Alki x Enargia

Lokale und erneuerbare Energie

Anfang des Jahres 2020 wechselte Alki seinen Stromversorger und entschied sich für die Genossenschaft Enargia. Der Sitz von Enargia befindet sich nur wenige Kilometer von Alki entfernt. Enargia ist eine Genossenschaft, die 100 % erneuerbaren Strom liefert.

Die Genossenschaft entstand aus einer erschreckenden Statistik heraus: 99 % der verbrauchten Energie im Nordbaskenland stammt aus dem Ausland und aus stark umweltschädlichen Quellen wie Öl oder Gas. Zudem birgt sie potenziell unkontrollierte Risiken (Kernenergie).

Aus diesen Gründen wurde im Jahr 2014 die Bürgergenossenschaft I-ENER gegründet, die sich für erneuerbare Energien einsetzt. Ihr Ziel ist es, die Gewinnung von erneuerbaren Energien zu verlagern und somit Teil eines nachhaltigen Entwicklungskonzepts zu sein. Außerdem ermöglicht sie es den Bürgern, die sich aktiv an der Energiewende beteiligen möchten, Projekte für erneuerbare Energien zu finanzieren.

Dieser erste Schritt in Richtung Energiesouveränität der Region hat dazu geführt, dass sich die Bürger zusammenschlossen und sich gemeinsam für eine möglichst erneuerbare und lokale Stromversorgung einsetzten.

Im Jahr 2018 wurde daraufhin die Genossenschaft Enargia gegründet, ein lokaler Anbieter von 100 % erneuerbarer Energie. Ziel der Genossenschaft ist es, die Transportwege des Stroms zu verkürzen und die Produzenten näher an die Verbraucher zu bringen.

Da dieses Projekt genau den Werten von Alki entspricht – sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch –, setzen wir selbstverständlich auf Enargia als Stromversorger für unsere Ateliers.

Website: Enargia
Mehr