Tisch Triku

- Design by Samuel Accoceberry
Die Tischplatte und das Gestell des Tisches Triku sind aus massivem Eichenholz. Dieser Tisch ist rund und oval erhältlich. Bei der ovalen Ausführung können auch Verlängerungsplatten eingesetzt werden.

Product Story

Dolmen aus Holz
Die Kollektion Triku ist von Dolmen inspiriert (die auf Baskisch „triku harri“ heißen). Dolmen sind Bauwerke aus prähistorischer Zeit: Sie bestehen aus mehreren aufrecht stehenden Steinen, auf denen eine große Deckplatte ruht. Die Kollektion Triku besteht aus einfachen Formen mit einer starken Präsenz.

Produktvarianten

Triku rounded table
H 760 x Ø 800
H 760 x Ø 1000
H 760 x Ø 1200
H 760 x Ø 1400
Triku oval table
H 760 x L 1800 x W 1000 mm
Triku extensible table
H 760 x L 1800 / 2300 x W 1000 mm


Räume mit Tisch Triku


  • Musée des Civilisations de l´Europe et de la Méditerranée, Marseille
    Architect: Rudy Ricciotti
    Photography: Mito
  •   

  • Restaurant Mina, Bilbao - Pays Basque
    Architect: Logika Tuk
    Photography: Mito
  •   
  •   

Technische Daten

Polsterungen und Oberflächen

Der Designer Samuel Accoceberry:

Samuel Accoceberry wurde 1972 in Bordeaux geboren und ist Absolvent der École des Beaux-Arts de Nancy. Er begann seine berufliche Laufbahn bei Alcatel und arbeitete dann in Mailand und Paris, bei Antonio Citterio, Rodolfo Dordoni und Arik Levy. Im Jahr 2010 eröffnete er sein eigenes Designstudio und war seither unter anderem für die Aéroports de Paris, Chevalier édition, Staub usw. tätig Im Jahr 2013 wurde er mit dem Grand Prix de la Création de Ville de Paris ausgezeichnet.

Web: http://samuelaccoceberry.com/
Mehr